Bio Hafer ganzes Korn

2,40 

4,80  / kg

Hafer im ganzen Korn für deine Mühle. Quetsch dir deine eigene Flocke 🙂

Auch als Vorratspack erhältlich.

Lieferung innerhalb von vier bis sechs Werktagen.

kg

Artikelnummer: n. v. Kategorien: ,
  • Produktion

    Hof Stolze Kuh

    Informationen über den Betrieb

    Mitarbeiter:innen: 6-10

    Nutzfläche: 250 Hektar

    Betriebsform: Ackerbau, Gartenbau, Tierhaltung, spezialisiert auf Rinder- und Milchviehhaltung

    Produkte: Getreide, Mais, Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Gemüse

    Anbauverband:Bio, GäA

Produktion

Logistik

FoodTogether

  • Anbau des Getreides nach Demeter Standard
  • Ernte und Reinigung des Getreides
  • Abwiegen, Abfüllen, etikettieren, einlagern
  • Transport in die Stadt
  • Annahme / Zwischenlagerung und Konfektion der Ware in der Stadt
  • für den Versand vorbereiten
  • Personalkosten
  • Betriebskosten der digitalen Plattform
  • Transaktionskosten
  • Kundenservice
  • Wachstum & Investitionen in die Zukunft
  • Bildungsarbeit
Gewicht n. v.
Beschreibung

Hafer im ganzen Korn kannst du perfekt für deinen Zweck in deiner Mühle mahlen oder zu frischen Flocken quetschen. Für Brote oder Vollkorngebäck. In umweltfreundlicher Papiertüte verpackt.

Lagerung

Trocken lagern.

Rechtlicher Hinweis

Mehle und Teige sind nicht zum Rohverzehr bestimmt und müssen gut durchhitzt werden.

Zertifizierung

,

Bestellmenge

, ,

Lebensmittelbezeichnung

Hafer ganzes Korn

Lebensmittelunternehmer

Stolze Kuh und FoodTogether

Herkunftsort

Deutschland

Alkoholgehalt

Abtropfgewicht

Nettofüllmenge

Nutri-Score

Zutaten

Hafer

Nährwerte

Allergene

Was bewirkt Dein Einkauf bei Hof Stolze Kuh?

Durch den Kauf des Getreides vom Hof Stolze Kuh kann die besonders tierwohlorientierte Rinderhaltung gefördert werden. Auch könnte es dadurch künftig mehr Unterstützung für die beiden Junglandwirte geben. Vor allem für die Bereiche Melken und Käserei fehlt derzeit tatkräftige Hilfe. Die hohe Bürokratie und der unternehmerische Aufwand bei der Leitung eines Hofes verlangt viel ab, es sollte aber deshalb nicht an Energie für die Tiere und zur Umsetzung neuer Ideen fehlen.

Zum Profil

Nachhaltigkeitsprofil

Anja und Janusz Hradetzky begannen 2014 in Stolzenhagen an der Oder den Hof Stolze Kuh aufzubauen. Das Herzstück des Hofs ist die wesensgemäße Tierhaltung auf Naturschutzflächen im Nationalpark Unteres Odertal. Auf den extensiv bewirtschafteten Ackerwildkraut-Schutzäckern baut Janusz alte Getreidesorten an. Anja gibt Seminare im stressarmen Umgang mit Rindern und hält Vorträge über die kuhgebundene Kälberaufzucht und regenerative Landwirtschaft.
Biodiversität
  • Fruchtbarkeit und Nährstoffversorgung des Bodens, werden verbessert, indem er unmittelbar mit dem Mist der Tiere gedüngt wird, zudem erfreuen sich viele Insekten am Kuhdung
  • alte Getreidesorten werden angebaut und die Biodiversität gefördert
Bio­diversität
Ökologie & Klima
  • 90% geringerer Wasserverbrauch durch Grünfütterung auf den Weiden
  • CO2 wird in den Wiesen gebunden
  • Als Ergänzung wird von der NABU-Stiftung und dem Naturschutzfond extensiv Ackerland bewirtschaftet
Ökologie & Klima
Fairness
  • übertarifliche Bezahlung
  • ausschließlich Festangestellte
Fairness
Tierwohl
  • Tierwohlgerechte Rinder- und Milchviehhaltung
  • Zweinutzungstieren im Naturschutzweideland
  • Mutternahe Kälberhaltung mit Ammenkühen
Tierwohl
Kreislauf
  • Die Kuh frisst Gras, fördert dessen Wachstum und ihr Kuhfladen düngt zusätzlich den Boden
  • Das Gras bindet ausgestoßenes Co2
  • Auch das Wasser befindet sich hier in einem Kreislauf
  • Zugefüttertes Heu wird am Hof geerntet
Kreislauf

Das könnte dir auch gefallen…

Finde weitere Produkte, die zu dir passen und schaffe gemeinsam mit den Produzent:innen eine zukunftsfähige Lebensmittelversorgung – jetzt vorbestellen.

Fragen & Antworten

  • Der Vorteil an samenfesten und damit häufig “alten” Sorten ist, dass sie vermehrungsfähig sind und somit die Samen wieder verwendet werden können. Das bedeutet, dass die Landwirt:innen unabhängig von Saatgutkonzernen ihr Saatgut vermehren können. Zudem hat eine mehrjährig ausgesäte Sorte die Chance, sich auf die regionalen Umstände anzupassen und widerstandsfähiger zu werden. Für die Konsument:innen bringen alte Getreidesorten neben neuen Geschmacksnuancen zahlreiche ernährungsphysiologische Vorteile, wie einen erhöhten Nährstoff- und Eiweißgehalt mit sich.

  • Bei FoodTogether findest du Lebensmittel von ausgewählten Erzeuger:innen, deren Nachhaltigkeitsansatz über die reine „Bio“-Produktion hinausgeht. Die Höfe, mit denen wir zusammenarbeiten, setzen auf regenerativ-ökologische Landwirtschaft. Das bedeutet, sie sorgen nicht nur dafür, der Erde keinen Schaden zuzufügen. Sondern sie tragen durch ihre Arbeit auch ganz konkret dazu bei, die natürlichen Ressourcen – wie Wasserkreisläufe, Böden und Biodiversität – zu regenerieren und aktiv aufzubauen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner